Über uns

Der Bezirks-Schiedsrichterausschuss (BSA) Bergedorf betreut die rund 450 Schiedsrichter in 25 Vereinen im Hamburger Osten sowie Teilen der Kreise Stormarn und Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein. Das Gebiet erstreckt sich über den gesamten Regierungsbezirk Bergedorf inkl. der Vier- und Marschlande, aus dem Kreis Stormarn über Neuschönningstedt, Ohe und Reinbek nach Wentorf, Aumühle, Schwarzenbek,Gülzow, Lauenburg, Geesthacht und Börnsen. Welche Vereine zu unserem Bezirk gehören, ist unter "Vereine" aufgeführt.

 

Die Aufgaben sind vielfältig und erstrecken sich über die Ansetzungen der Schiedsrichter, das Führen der Statistik, der Spielberichtskontrolle, der Aus- und Weiterbildung sowie Förderung der Schiedsrichter und Beobachter sowie der Repräsentation des Schiedsrichterwesens in diesem Gebiet.

 

Der Vorstand besteht aus vier Mitgliedern, die die Wahrnehmung der Aufgaben nach Interesse, zeitlicher Verfügbarkeit, Erfahrung und Wissen aufgeteilt haben. Bitte schaut auch unter der Rubrik "Vorstand" nach. Der Obmann vertritt den Bezirk gegenüber den Vereinen und Verbänden, insbesondere dem vorgelagerten Gremiun, dem Verbandsschiedsrichter-ausschuss (VSA) und hält Kontakt zu den anderen Bezirken. Ferner ist er Ansprechpartner für ALLE, insbesondere auch für die VSA-Schiedsrichter unseres Bezirkes. Der Ansetzer zeichnet sich für die Ansetzungen der Spiele verantwortlich. Der Sachbearbeiter Beobachtungen  bildet die Beobachter aus, setzt sie an, überwacht den Rücklauf der Beobachtungen und wertet diese aus. Der Lehrwart ist für die Aus- und Fortbildung zuständig und leitet regelmäßig die Lehreinheiten auf den Lehrabenden. Dem Statistiker obliegt die Kontrolle der Spielberichte, die Anzahl der Einsätze der Schiedsrichter sowie die Kontrolle der Anwesenheit bei den Sitzungen und ist auch für das Passwesen zuständig.

 

Die Aufgaben werden von folgenden Kameraden wahrgenommen:

Obmann (seit 2005) und Ansetzer (seit 1999): Günther Adermann, TuS Dassendorf

Beobachtungen: Manfred Kock (seit 2013), TSV Reinbek

Lehrwart: Dennis Krohn (seit 2014), TSV Reinbek

Statistik: Max Beyer (seit 2017), SC Vier- und Marschlande

 

Unsere Homepage wurde im April 2008 von Bastian Zimmermann gestaltet und als Webmaster hauptverantwortlich verwaltet. Nach seinem Ausscheiden im März 2013 hat diese Aufgabe Ferdinand Kremer übernommen. Im Januar 2015 übernahm Dennis Krohn diese Aufgabe und es gelang ein erfolgreiches  Relaunge dieser Seite. 

 

Die Sitzungen finden regelmäßig jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat ab 19:30 Uhr in unserem Tagungslokal im Vereinsheim des SC Wentorf (Am Sportplatz 10, 21465 Wentorf) statt. An diesen Abenden ist das Erscheinen der Obleute sowie der Leistungsklassenschiedsrichter Pflicht. Nach offiziellen Bekanntgaben führt der Lehrwart durch das Programm. Bewährt hat sich die seit einigen Jahren eingeführte Tauschbörse,

d. h. wenn ein Obmann ein Spiel nicht besetzen kann, fragt er einen Obmann eines neutralen Vereins und übernimmt dafür im Tausch ein anderes Spiel. Im Nachgang wird dann der Ansetzer informiert. Durch dieses Instrument stieg die Quote der besetzten Spiele deutlich an, unnötige Strafgelder für die Vereine (die wesentlich sinnvoller eingesetzt werden können) gingen zurück. Ausgenommen von diesem Tausch sind Liga-, Leistungs- und namentlich angesetzte Nachwuchs-Schiedsrichter. Hier kann eine mögliche Umbesetzung nur mit Zustimmung des Ansetzers erfolgen.

 

Der BSA Bergedorf wurde 1930 gegründet und hat 2005 sein 75jähriges Jubiläum gefeiert. In der Rubrik „75jähriges Jubiläum“ finden sich interessante Stories über die Schiedsrichter des BSA Bergedorf. Die Mitarbeit im Vorstand des BSA Bergedorf ist für viele Kameraden ein Sprungbrett für höhere Aufgaben gewesen. Gleich zwei Obleute des VSA wurden von ehemaligen Obleuten des BSA Bergedorf gestellt: Herbert Kuhr (VfL Lohbrügge) und Werner Oltmann (früher Wentorf-Reinbeker SC – umbenannt in                 SC Wentorf, jetzt FC Voran Ohe). Auch unser langjähriger Obmann Helmut Timmann (SV Curslack-Neuengamme, seit 1999) sowie Werner Schenck (VfL Lohbrügge, 2005-2013) wechselten in den Vorstand des VSA. Aktuell vertritt noch Helmut Timmann die Farben des BSA Bergedorf im VSA. Uwe Ennuschat (TSG Bergedorf) hat aus seinem Hobby seinen Beruf gemacht und arbeitet als Sekretär für Schiedsrichteraufgaben und das Sportgericht hauptamtlich auf der Geschäftsstelle des Hamburger Fußball-Verbandes.

 

Für die Fitness unserer Schiedsrichter ist "Maddin" Martin Höck zuständig. Trainiert wird jeden Mittwoch – außer während der Hamburger Schulferien – um 19:00 Uhr in der alten Halle Leuschnerstraße in Hamburg-Lohbrügge. Die Teilnehmer sind gehalten, sowohl Hallen- als auch Laufschuhe mitzubringen. Sollte sich der Termin ändern oder – z. B. in den Sommerferien – an eine andere Stätte verlegt werden, wird dieses auf den offiziellen Sitzungen und auch hier auf der Homepage bekannt gegeben. 

 

Die wichtigste Arbeit leisten unsere Vereins-SR-Obleute, die als Sprachrohr und Multiplikatoren für die Schiedsrichter ihrer Bereiche fungieren. Sie sind mit Ihrer Arbeit der Garant für den reibungslosen Geschäftsablauf im BSA Bergedorf.

Seit 1974 ehrt der BSA Bergedorf deshalb alljährlich den Obmann des Jahres und verleiht ihm den Obmannpokal.

Die Geehrten haben seit dem 24.8.2013 einen eigenen Eintrag unter der Rubrik Ehrungen auf der Startseite.